Energiefirmen im Terrorkrieg

Die norwegische Statoil erhöht den Aufwand zur Bekämpfung von Anschlägen auf deren Erdgasfördereinrichtungen in Algerien. Quelle: Oilprice.com.

Erdgasvermeidung als friedlichere Variante muß dringend weiterentwickelt werden. Wenn Erdgas keinen Wert mehr hat, dann schlägt sich auch keiner mehr dafür den Kopf ein.

Dieser Beitrag wurde unter Erneuerbare Energie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.