Reuters zu Elektroauto Batteriekosten

In einem Artikel zum Tesla S behauptet Reuters, dass die Kilowattstunde Speicher dank des Einsatzes von Standard Lithiumzellen bereits heute lediglich 200 USD kostet. Für 10.000 Euro sollten also locker 200 Km Reichweite drin sein. Wenn der Rest eines Autos dann noch weitere 10.000 Euro kostet, ist ein alltagstaugliches Elektroauto locker für unter 20.000 Euro machbar.

Deutsche Autobauer planen erst ca. 2020 sinnvolle Batteriekosten zu erreichen schreibt die Süddeutsche. Bis dahin dürfte Tesla drei weitere Modelle auf dem Markt haben. Schlaft gut, Deutsche Autoindustrie.

Dieser Beitrag wurde unter Elektromobilität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.