Mineralölverbrauch USA – merkwürdig!

Dieser Blog schreibt über den Mineralölverbrauch in den USA und nutzt dazu die Daten der Energiebehörde EIA.gov (U.S. Energy Information Administration).

Ich kann mir den Einbruch der Verbrauchszahlen nicht anders erklären als der Blog. 75% weniger Spritverbrauch gegenüber Höchstverbrauch und allein 1/3 gegenüber Vorjahr.
Eine Änderung in der Zählstatistik wäre möglich aber der Rückgang der Zahlen ist zu dauerhaft. Elektrofahrzeuge können es auch kaum sein und dass die US Bürger nur noch extrem spritsparende Fahrzeuge gekauft hätten, ist bisher an mir vorbei gegangen.
Soll jetzt Europa für diese Übermengen als Kunde einspringen? Deutschland importiert immerhin 98% des Mineralöls. Wenn ordentlich Streß mit Russland (34,7 Millionen Tonnen von 93,4 der Importe kommen aus Russland! Quelle) gemacht wird, dann sind wir natürlich ein viel besserer Kunde für die Produzenten der USA. Ansonsten wird der Sprit wohl billiger und dass lehren uns die Massenmedien und die Groko ist total dramatisch, weil dann Deflation kommt und die Rentner für ihre Rente viel zu viele Sachen kaufen könnten – oder so ähnlich.

Dieser Beitrag wurde unter Energiepreise, Versorgungssicherheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.