Photovoltaik Entwicklungen >25% Wirkungsgrad

Bisher fangen Photovoltaikplatten nur einen Teil des Lichts ein. Eine aktuelle Erfindung will den ganzen Regenbogen nutzen.

Derweil kommt Panasonic mit 25,6% Wirkungsgrad im Labor um die Ecke während Trina Solar mit 24,4% Rekorde meldet und bereits 326 Watt Leistung pro Modul (TÜV bestätigt)  in einer Pilotanlage praktisch produziert.

Solche Neuerungen werden die bisherigen Anlagen natürlich zwingen ihre Preise zu reduzieren. Derzeit gibt es Q-Cells Sonderposten für 24 Cent das Watt – was Solarstrompreise von übern Daumen 5 Cent bedeuten würde oder im BMW i3 verfahren, 70 Cent auf 100 Kilometer Elektrokraftstoff Spritkosten. Tendenz deutlich deflationär fallend.

Falls noch jemand Dinosaurier Stromkonzern Aktien im Depot besitzt, vielleicht besser als echte Stücke besorgen, auf Papier haben die wenigstens noch einen Brennwert.

Dieser Beitrag wurde unter Biofuel, Elektromobilität, Energiepreise, Erneuerbare Energie, Nachhaltige Grundstoffe, Photovoltaik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.