500 Milliarden für Ölimporte nach Europa oder: muss das sein?

Die Internationale Energieagentur IEA hat am 23.05.2012 in Paris bekannt gegeben, dass Europa voraussichtlich über 500 Milliarden USD für Ölimporte ausgeben wird.

Nur zur Erinnerung, für dieses Geld kommt am Ende CO2 raus, für Investitionen in Erneuerbare Energien bekommt man am Ende bleibende Infrastruktur.

Demnach geben wir pro Europabürger ziemlich exakt 1000 Euro pro Jahr für Ölimporte aus.

Dieser Beitrag wurde unter Erneuerbare Energie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.