Bloomberg: BHP erklärt Force Majeure aus zwei Gründen gleichzeitig

Bloomberg schreibt, dass BHP als größter Lieferant von Kokskohle Force Majeure (so ähnlich wie Höhere Gewalt) erklärt und dem entsprechend nicht vertragsgemäß auf seine Termingeschäfte liefert.  Merkwürdig finde ich die Benutzung von Regen und Streik gleichzeitig als Gründe, wobei ich die Kohlehandelsbedingungen nicht kenne. Bei funktionierendem Wettbewerb würde man sich solches Verhalten vermutlich nur sehr begrenzt leisten können.
Zusammenhänge, mit dem Inhalt diesen Artikels sind vermutlich zufällig.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.