Kosten EEG vs. Atom- Kohle- und Gasförderung

In den nächsten Tagen droht wieder einmal der mediale Frontalangriff auf die EEG Umlage. Es freut mich, dass die SZ den Betrug am Bürger durch einen Artikel über die EU Bestrebungen von Öttinger öffentlich macht. In der orwellschen Informationspolitik wird unliebsames schlicht gestrichen. (das interne EU Papier ist im SZ Artikel verlinkt)

Nicht die Erneuerbaren sind das Subventionsproblem, sondern die dreckigen Fossilien. Im neuen Normal der Neofeudalisten dürfen Großunternehmen kostenlos die Umwelt zerstören; rechnet man die Kosten der Umweltverschmutzung mit ein, dann werden konventionelle Stromquellen sogar über viermal höher als nachhaltiger Strom gefördert.

Dieser Beitrag wurde unter Energiepreise, Erneuerbare Energie, Nachhaltige Grundstoffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.